Jemandem den (ganzen) Bettel hinschmeißen


Jemandem den (ganzen) Bettel hinschmeißen
Jemandem den [ganzen] Bettel hinschmeißen (auch: hinwerfen; vor die Füße schmeißen; vor die Füße werfen)
 
»Bettel« ist von dem Verb »betteln« abgeleitet und bedeutete ursprünglich »Bettelei, Zusammengebetteltes«, und bezeichnete später »Kram, Plunder«. Die umgangssprachliche Redewendung bedeutet »jemandem drastisch zu erkennen geben, dass man für ihn nicht mehr tätig sein will«: Zwei Wochen hatte sie sich vom Chef schikanieren lassen, dann warf sie ihm den ganzen Bettel vor die Füße.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • vor die Füße schmeißen — Jemandem den [ganzen] Bettel hinschmeißen (auch: hinwerfen; vor die Füße schmeißen; vor die Füße werfen)   »Bettel« ist von dem Verb »betteln« abgeleitet und bedeutete ursprünglich »Bettelei, Zusammengebetteltes«, und bezeichnete später »Kram,… …   Universal-Lexikon